THAIBOXEN 
 
Thaiboxen (Muay Thai) ist ein Kampfsport der Superlative. Es gilt als einer der ältesten, härtesten und effektivsten Stile überhaupt. Es gehört darüber hinaus auch zu den Top Stilen in den Mixed Martial Arts. Muay Thai wird auch genannt die „Wissenschaft der 8 Gliedmaßen“. Weil in diesem waffenlosen Kampfsport mit den „acht Körperwaffen“ gekämpft wird. Es wird gekämpft mit je zwei Fäusten, Ellbogen, Knien und Schienbeinen.Stöße mit dem Ellbogen sind erlaubt. Ebenso sind auch die Tritte mit dem Schienbein ein Markenzeichen. Beim Lowkick wird mit dem Schienbein gegen der Oberschenkel des Gegners getreten. Es wird aber auch der Schienbeintritt gegen die Rippen praktiziert. Das Schienbein wird dafür abgehärtet  und stellt somit eines der effektivsten Techniken im Thaiboxen dar.Dazu kommen all die anderen Techniken mit Hand und Fuß, die in diesem Kampfsport erlaubt sind und eifrig praktiziert werden.aubt. 

Hier geht es zum Probetraining